Startseite | Impressum
Rückblick

Forschungsshow bringt Wissenschaft und Wirtschaft zueinander

Der Rektor der Hochschule Harz, Prof. Armin Willingmann, hat die Forschungsshow eröffnet.

Verständlich, mitreißend und schnell zeigten Wissenschaftler am 6. Mai einmal mehr, welches Potenzial in ihnen steckt. Anlass war die zweite Forschungsshow auf dem Wernigeröder Campus. Im Publikum saßen rund 140 Vertreter von verschiedenen Hochschulen des Landes, Unternehmer, Vertreter von Kommunen und Netzwerkpartner.

„Gerade der Kontakt zu potenziellen Forschungspartnern aus Unternehmen in der Region ist für uns als Fachhochschule von großer Bedeutung“, sagte Prof. Georg Westermann, Initiator und Prorektor für Forschung und Internationales an der Hochschule Harz, welche Teil des Kompetenznetzwerks für Angewandte und Transferorientierte Forschung (KAT) in Sachsen-Anhalt ist.

So warben die Wissenschaftler beim Elevator Pitch in nur zwei Minuten für ihre Forschungsprojekte. Beim Science Slam traten sie gegeneinander an und ließen vom Publikum den besten Vortrag küren. Gewonnen hat in diesem Jahr der angehende Wirtschaftspsychologe Lukas Röseler mit einem Vortrag über die psychologischen Tricks erfolgreicher eBay-Verkäuferinnen und –Verkäufer. Prof. Georg Westerman und sein Team freuten sich über die positive Resonanz: „Im Vergleich zu 2013 haben wir bei den Teilnehmern um rund 40 Prozent zugelegt. Jetzt stehen unser Application Lab sowie unser KAT-Knowledge Broker Thomas Lohr allen Forschungsinteressenten aus Wirtschaft und Verwaltung gern für Projektanfragen zur Verfügung.“

Forschung zum Anfassen, verständlich und mitreißend präsentierten Wissenschaftler am 6. Mai. Bilder (3) Hochschule Harz.